Samstag, 18. April 2009

Komme auch mal vorbei :)

Auch von mir ein Hallo ^^/) Ich bin's, Sperber.

Skizzenblogs finde ich schon lange sehr toll - also möchte ich auch gerne was zum Turm-Blog beisteuern. Sind ja schon echt tolle Sachen da! Meine Skizzen sind zwar immer super-chaotisch (diejenigen, die meine Vorzeichnungen zu den beiden "Zero..."-Geschichten gesehen haben, werdens wissen X,D), aber vielleicht ist es ja doch spannend für den ein oder anderen.

Ich habe sogar was Turm-Verwandtes parat, nämlich ein Bild, dass ich vor einer Weile von Cat, meiner Hauptfigur aus "Zero Fantasy" (HH4) gemacht habe. Ich zeichne sie echt gerne! Hier links ist die Vorskizze. Cat steht vor ihrer Posterwand mit Alive-Postern, die ihr aber heute nicht recht zu helfen vermag. (Alive, das ist die Band von Zero. Also auch fiktiv ^^) Das fertige Bild könnt ihr unter meinem Animexx-Account einsehen, wenn es euch interessiert :) Hier ist auch noch eine Vorschau.
Ja, ansonsten... leider habe ich momentan nicht ganz so viel Zeit zum zeichnen, wie ich es gerne hätte *seufz* Aber ich schätze, das kennen wir alle. Demnächst kann ich aber hoffentlich auch noch ein paar Vorzeichnungen zum dem kleinen Extra-Manga zeigen, den ich mir für Cat ausgedacht habe. Ich hoffe, ich schaffe das, was ich mir vorgenommen habe :3
Meine neueste Entdeckungen, vielleicht spannend für die Kategorie "Tipps", ist übrigens Rubbelkrepp, farblose Maskierflüssigkeit. Wenn man, wie ich, hauptsächlich mit traditionellen Medien und Aquarell arbeitet, kann man das Motiv so super schützen, während man den Hintergrund mit Farben überschemmt ;)
Gut, dann waber ich mal wieder. Auf bald ^^/)

Kommentare:

  1. "Rubbelkrepp" hab ich noch nicht gehört, aber Maskierflüssikeit ist echt ein Zaubertrank

    AntwortenLöschen
  2. ich arbeite ja nie mit dem zeug und deswegen wollte ich mal fragen, ob es sich wirklich so sehr lohnt...

    mal davon ab, mag ich deine skizze unglaublich gern. fast lieber als das farbige ^^. die jacke ist toll

    AntwortenLöschen
  3. "Rubbelkrepp" ist ein Maskierfilm, den man flüssig aufträgt und danach mit der Fingerkuppe wieder abrubbeln kann. Also ich finde das Zeug schwer toll! Es ist halt super, wenn du im Hintergrund (oder irgendeiner anderen größeren Fläche) beispielsweise einen Verlauf machen willst, ohne jede feine Aussparung in der Charakter-Außenlinie einzeln bemalen zu wollen und evtl nicht mehr (oder nur mit viel Mühe) das richtige Mischverhältnis hinbekommst.

    Und schön, dass dir die Skizze gefällt *_*

    AntwortenLöschen
  4. Aah, Rubbelkrepp hab ich auch schon mal benutzt. Ich arbeite im Moment zu wenig mit traditionellen Medien, als das sich die Anschaffung für mich lohnen würde. Ist aber ein super Tipp!

    Deine Cat gefällt mir, vor allem ihre Haare und Lippen.
    Das passt jetzt zwar nicht hier hin, aber sie könnte fast die erwachsene Version von Spinelli aus Disneys Große Pause sein. :)

    AntwortenLöschen